Heart Cake

So! Mehr Liebe geht hier heute nicht! Überall rieselt es kleine und große, pinke und rote Herzchen! Der Tag der Liebenden steht unmittelbar bevor. Oh Amore!!

Damit ihr es euch bei einem schönen Käffchen und einem gemeinsamen Stück Kuchen gemütlich machen könnt- so nach einem herzlichem ‚Guten Morgen‘ und einem herzhaftem Frühstück- bevor ihr dann abends total verschossen zum Candle Light Dinner hopst….Hahaha was kann Liebe stressig sein oder? Naja auf alle Fälle gibt es hier heute zwei echt tolle Sachen! Zum einen ein soo schönes DIY– es passiert ja nicht oft das ich hier etwas selbst gebasteltes zeige. Aaaber zu jedem Valentinstag gehören Küsschen! Und diese habe ich in Form kleiner Baisers wunderbar in dem Milchtüten DIY von Evi ‚Mrs Greenhouse‘ verpackt! Zu Evi’s Anleitung einfach hier klicken!

Baiser in Milchtüten Collage.png

So, nun aber zum Herz erwärmenden Rezept meines Heart Cakes! Für die Baisers habe ich viele Mini Küsschen gebacken, den Spritzbeutel teilweise mit Lebensmittelfarbe bemalt und anschließend mit Streuseln bestreut. Zum Baiser Rezept geht’s hier. Die Baisers habe ich übrigens zuerst gebacken und dann den Ofen einfach hochstellt um den Boden zu backen.

Für die Herz Schablone habe ich euch einen Download erstellt.

Ihr braucht

Für die Böden

1 Ei, Gr. M

300 g Weizenmehl, Typ 405

125 g Zucker

150 g Butter, kalt

1 Pckg. Vanillezucker

evtl. 1-2 TL Milch

1-2 EL Orangen Marmelade

Für die Creme

150 g Mascarpone

100 g Puderzucker

1/2 TL orangen Abrieb

+ Lebensmittelfarbe orange

+ Zucker Streusel & Baisers

Zusätzlich benötigt ihr: Pappe für die Schablone; Stift; Schere; Backpapier; Gabel; Spritzbeutel mit Sterntülle, klein + Lochtülle, mittel; Kuchengitter; Messer; Nudelholz; Mehl für die Arbeitsfläche: Esslöffel; kl. Topf

heart-cake.jpg

So wird’s gemacht: Nachdem ihr nun die Baisers vorher gebacken habt könnt ihr den Backofen auf 175° Ober,- Unterhitze höher stellen. Gebt die Zutaten für den Boden in eine Rührschüssel und knetet einen glatten Teig daraus. Rollt diesen nun auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck, ca. 0,5 cm dünn aus. legt die vorgefertigte Schablone auf den Teig und schneidet mit einem scharfen Messer am Rand entlang. Das macht ihr zweimal.

Heart Cake.png

Legt die beiden Herz Böden auf ein  mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Stecht mit einer Gabel ein paar Löcher in den Teig. Das verhindert das sich die Böden nach oben wölben – zudem wir der Teig gut belüftet. Backt das Ganze nun für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene bis alles goldgelb gebacken ist. Lasst alles gut auf einem Kuchengitter auskühlen. Gebt die Orangen Marmelade ( ihr könnt auch Himbeere o.ä. nehmen) in einen kleinen Topf und erwärmz sie kurz. Bestreicht damit die Böden.

Schlagt die Mascarpone mit dem Puderzucker schön fluffig weiß, gebt den Orangenabrieb dazu. Nun teilt ihr die Creme in zwei Portionen. Die eine lasst ihr weiß und die andere färbt ihr mit etwas Lebensmittelfarbe ein. Füllt die Cremes jeweils in einen Spritzbeutel und legt diese für 15 Minuten zum kühlen in den Kühlschrank.

Heart Cake (8).JPG

Heart Cake (6).JPG

Jetzt könnt ihr den ersten Boden mit den beiden Cremes verzieren und dann den zweiten oben auf setzen. Verziert den oberen Boden ebenfalls mit den beiden Cremes, verstreuselt das Ganze, setzt ein paar Baisers auf, fertig. Die übrigen Baisers verpackt ihr fein in der Milchtüte. Happy Valentinstag!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.