Love Cookies

Oh die Liebe! Ist sie nicht schön? Dieses Gefühl wenn man die ganze Welt umarmen kann vor Glück!

Und da Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht habe ich euch heute ein kleines Keks Rezept mitgebracht. Ja genau: Kekse! Weihnachten ist zwar gerade erst vorbei- aber Kekse gehen doch immer oder? Und diese Kekse sind echt ein Hingucker, fast zu schade um gegessen zu werden. Aber was macht man nicht alles aus Liebe!

Und bei der Zubereitung müsst ihr keine Sorge haben: Es ist wirklich ganz easy peasy zu machen. Und wenn ihr fertig seid, dann nascht ihr einfach schon einen von diesen zuckersüßen Love Cookies!

Ihr braucht

Für ca. 15-20 Cookies

Für den Teig

200 g Weizenmehl

100 g Butter, kalt

100 g Zucker

1 Ei, Gr. M

Für den Guss

1 Eiklar

1 Prise Salz

150 g Puderzucker

n.b. 1 TL Milch

Lebensmittelfarben

Für die Schrift

Food Colour Stift ( schaut mal im Netz)

Zusätzlich benötigt ihr: Schälchen; Zahnstocher; Kuchengitter; Teelöffel; Herz Ausstecher Nudelholz; Backpapier; etwas Mehl zum ausrollen; Sieb

DSC_0144.JPG

So wird’s gemacht: Heizt den Ofen auf 180° Ober,- Unterhitze vor. Gebt die Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel und knetet alles zu einer kompakten Teigkugel. Bemehlt die Arbeitsfläche mit etwas Mehl, rollt den Teig ca. 0,5 cm bis 0,8 cm aus und stecht die Cookies aus. Legt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Damit die Kekse formbeständig bleiben stellt ihr das Blech für ca. 20 Minuten in den Froster. Backt die Kekse nun für ca. 12 Minuten auf mittlerer Schiene bis sie goldgelb sind. Lasst sie auf einem Kuchengitter abkühlen.

Gebt das Eiklar in eine saubere und fettfrei Schüssel und schlagt es steif, zwischendurch gebt ihr eine Prise Salz hinzu. Sobald die Masse schön steif geworden ist gebt ihr den gesiebten Puderzucker hinzu. Ich teile mir die Menge in zwei Portionen auf. Schlagt die Masse bis sich der Puderzucker komplett aufgelöst hat. Sollte der Guss zu fest sein, einfach einen TL Milch dazu geben.

Füllt euch nun eine grössere Portion Guss in ein Schälchen. Auf ein paar andere Schälchen verteilt ihr je eine kleine Menge Guss den ihr nach Wusch einfärbt. ballerina torte

Gebt nun ein paar Klekse von dem eigefärbten Guss auf den weißen Guss und swirlt alles mit einem Zahnstocher zu einem schönen Marmor Muster. Legt nun einen Keks oben auf und zieht ihn vorsichtig, leicht gekippt, wieder heraus. Lasst den überschüssigen Guss abtropfen und streift den Rest mit einem Zahnstocher ab.

Lasst die Kekse mindestens eine Nacht an der Luft trocknen bevor ihr sie beschriftet!

Am nächsten Tag nehmt ihr euch die getrockneten Kekse vor und beschriftet sie mit einem Food Colour Pen. Verzaubert eure Kekse mit kleinen Liebesbotschaften. Ich habe jeden Buchstaben einzeln gelettert und dann erst im nachhinein die Linien nachgezogen. Bleibt mit dem Stift nicht zu lange auf einer Stelle- er ist ja feucht und der Guss weicht sonst sehr schnell auf!

dsc_0143

DSC_0135.JPG

Lasst die Kekse trocknen und verpackt sie dann Luftdicht bis zum großen Tag! Ich habe die Kekse sogar noch weiter versrbeitet- zu was? Das seht ihr demnächst!

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.