Ballerina Torte

Happy Birthday to me! Ja der Januar macht mich ein Jahr älter und so war es gestern wieder soweit! Wir haben hier im Hause Zuckerdeern ein paar Rituale eingeführt als wir damals hier eingezogen sind.

Also es sind hier mittlerweile einige Rituale entstanden die mit Lust und Laune an jedem Geburtstag eingehalten werden. Das zukünftige Geburtstagskind darf den Abend vorher schon nicht mehr in die Küche, ja wir machen die Bescherung immer in der Küche am großen Tisch. Es wird alles ganz geheimnisvoll vorbereitet, dekoriert und verpackt. Und so durfte auch ich gestern brav auf dem Sofa liegen und mich quasi von vorne bis hinten bedienen lassen. Das passiert hier ja eh zzt. da ich mich noch in der Regenerationsphase nach der Op befinde. Ich werde da ja echt wieder zum Kind wenn ich es rascheln und knistern höre.

Bevor dieser Blog hier entstanden ist hat der Sonnenscheinmann regelmässig meinen Geburtstagskuchen gebacken. Da entstanden dann wirklich tolle kleine Torten, mit Krone, mit Streuseln , Kokosflocken u.u.u. Aber seit quasi 2 Jahren backe ich mir meine Torte selber. Der Sonnenscheinmann ist dann quasi für alles andere zuständig.

dsc_0109 (1)

Dieses Jahr durfte es für mich diese wunderbare Ballerina Torte sein. Ein richtiger Mädchentraum! Da ich ja , wie oben bereits erwähnt out of order gewesen bin habe ich die Torte vor meinem Klinik Aufenthalt gebacken, verziert und dann eingefroren. Das hat super geklappt und am Geschmack nichts verändert!

Ihr braucht

Für eine 18er Form

150 g Mehl

150 g Zucker

3 Eier, Gr. M

1 TL Backpulver

1 Bio Zitrone, den Abrieb

3 EL Wasser, kalt

Für die Füllung

1 Dose Pfirsiche

250 g Mascarpone

50 g Puderzucker

Für die Swiss Meringue Buttercreme

500 g Butter, kalt

100 g Puderzucker

200 g Eiweiß, Zimmertemperatur

300 g Zucker

Lebensmittelfarbe Pink

+ Pfirsich Wasser von den Pfirsichen für die Böden

Zusätzlich benötigt ihr: Backform 18er; Backpapier; Messer; Kuchengitter; Esslöffel Spritzbeutel mit kleiner Sternentülle; Spritzbeutel mit großer Lochtülle; Tortenring; drehbarer Tortenteller; Winkelpalette; Kuchenschaber; Streusel und Cake Topper Ballerina und Sterne( die bekommt ihr in verschiedensten Ausführungen im Netz)

So wird’s gemacht: Heizt den Backofen auf 175° Ober,- Unterhitze vor. Nun gebt ihr die Eier mit dem Zucker in eine Rührschüssel und schlagt beides mit dem Mixer schön cremig. Fügt nach und nach alle weiteren Zutaten dazu und schlagt alles zu einem fluffigen Teig. Diesen füllt ihr in eine mit Backpapier ausgelegte Backform und backt alles für ca. 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene bis der Teig schön aufgegangen, goldgelb und druckfest aber dennoch fluffig ist. Löst den Boden aud der Form und stürzt ihn im noch warmen Zustand mit der Oberseite nach unten. So ist die Ober,- und Unterseite schön gerade! Lasst den Boden auf dem Kuchengitter schön auskühlen und teilt ihn dann mit einem scharfen Messer in 4 Böden.

IMG_8258.JPG

Kommen wir zur Swiss Meringue Buttercreme: Dazu trennt ihr die Eier. Ihr müsst euch ca. 200 gr Eiweiß abwiegen. Dieses gebt ihr mit dem Zucker zusammen in eine Schüssel und verrührt alles über einem Wasserbad( die Masse muss auf 60° erhitzt werden so löst sich der Zucker und Bakterien werden abgetötet!). Um sicher zu gehen das sich der Zucker komplett aufgelöst hat taucht ihr zwei Finger in die Masse und reibt sie zwischen zwei Fingern. Wenn ihr keine Kristalle mehr spürt, dann nehmt ihr die Masse aus dem Bad und stellt sie auf die Seite.

Nun gebt ihr die Butter in die Rührschüssel und schlagt diese schön weiß- das kann etwas dauern. Fügt dann den Puderzucker hinzu und schlagt alles cremig. Als nächstes schlagt ihr die Eier Zucker Masse auf. Das kann, je nach Temperatur der Masse, ein paar Minuten länger dauern. Achtung:  Die Masse verdoppelt sich sehr stark, nehmt also eine große Schüssel.  Fügt der Zuckermasse nun nach und nach die Buttercreme zu und schlagt alles schön cremig. Zuletzt färbt ihr die Creme mit der Lebensmittelfarbe ein. Ich habe einen großen Teil hellpink und einen kleinen Teil dunkler eingefärbt. Stellt sie für einen Moment kalt.

Würfelt die Pfirsiche, schlagt die Mascarpone mit dem Puderzucker cremig und hebt die Pfirsiche unter.

Setzt den ersten Boden auf den Tortenteller, tränkt ihn mit 2-3 EL Pfirsich Wasser und legt den Tortenring herum. Befüllt einen Spritzbeutel mit der hellen Meringue, setzt eine Tülle mit großem Loch auf und spritzt einen Rand auf. Der verhindert das Auslaufen der Füllung! Gebt nun von der Pfirsich Creme in die Mitte, streicht es glatt und setzt den 2. Boden auf. Diesen Vorgang wiederholt ihr bis ihr bei Boden Nr. 4 angelangt seit. Setzt die Torte auf einen flachen Teller. Stellt die Torte kurz kalt.

Coffee is love poured in a cup..png

DSC_0129.JPG

Setzt die Torte wieder auf den Drehteller. Löst den Tortenring und streicht die Torte grob mit der hellen Buttercreme ein. Zieht den Überschuss mit dem Kuchenschaber ab ( das geht am besten wenn ihr den Drehteller dreht und den Schaber in einem bestimmten Winkel an der Torte ansetzt. Genau kann ich das gar nicht erklären da jeder seine eigene Technik anwendet!).Stellt die Torte wieder kalt, ich habe sie bereits ab diesem Arbeitsschritt immer für ca. 10 Minuten in den Froster gestellt! So ist die Torte gut gekühlt wenn ihr die nächsten Schichten glatt zieht! 

Deckt die Torte auch an der Oberseite mit der Meringue ein. Zieht alles schön glatt und setzt der Torte mit der dunkleren Creme kleine Tuffs auf. Verziert alles mit kunterbunten Streuseln, fertig.

Wie oben bereits erwähnt habe ich die Torte bis zu meinen Ehrentag in den Froster gestellt. Das kann man bedenkenlos machen und tut dem Geschmack nichts ab. Zum Auftauen braucht sie im übrigen ca. 2,5 Stunden– also rechtzeitig herausholen, Ballerina und Sterne oben auf, und ab geht die Party!

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.