Frühstücks Muffins mit Äpfeln

Heute gibt es das zweite Rezept bei dem ich tatsächlich Reste verwertet habe. Ich muss ja wirklich sagen: Ich bin stolz auf mich! Keine neuen Zutaten gekauft, nichts neues geöffnet.

Der Sonnenschein Mann liebt es auch mal am Frühstückstisch etwas Süßes auf den Teller zu bekommen ( kann ich ja nicht nachvollziehen, für mich dann bitte gerne Herings Salat!). Mal Bananen Pancakes und auch mal Müsli oder frische Waffeln. Dieses Mal gab es dann aus Resten Frühstücks Muffins mit Äpfeln und Zimt & Zucker. Luftig und locker und wirklich schnell gemacht!

DSC_0001 (2).JPG

Ihr braucht

Für 6 Stück

100 g Dinkel Mehl, Typ 630

1 Ei, Gr. M

50 g Zucker

1/2 TL Backpulver

1 Prise Salz

1/2 Vanilleschote, das Mark

80 g Butter, kalt

30 ml Milch

1 kleinen Apfel

+ 1 TL Butter, geschmolzen

1 TL Zimt

3 EL Zucker

Zusätzlich benötigt ihr: Papier Muffin Formen; Muffinblech; Backpinsel; Messer; 2 Schälchen; Holzspieß; Esslöffel; Kuchengitter

DSC_0003 (2).JPG

So wird’s gemacht: Heizt den Backofen auf 190° Ober,- Unterhitze vor. Gebt das Mehl mit dem Zucker, dem Backpulver, dem Vanillemark und dem Salz in eine Rührschüssel und vermengt alles miteinander. Gebt die kalte Butter , das Ei und die Milch hinzu und schlagt alles auf höchster Stufe zu einem cremigen Teig.

Schält und entkernt den Apfel, würfelt ihn und hebt ihn unter den Teig. Setzt die Papier Förmchen in euer Muffinblech und teilt den Teig mit einem Löffel auf die 6 Förmchen auf. Backt alles auf mittlerer Schiene für ca. 15 Minuten goldbraun. Schmelzt die Butter parallel in einer kleinen Schale mit im Ofen. Mischt in einer weiteren Schale den Zimt mit dem Zucker. Kurz vor Backzeit Ende macht ihr die Holzstäbchen Probe um sicher zu gehen das die Muffins durch gebacken sind.

DSC_0007 (5).JPG

DSC_0012.JPG

Setzt die Muffins auf das Kuchengitter und pinselt sie mit der flüssigen Butter ein. Tunkt die Muffins nun überkopf in die Zimt & Zucker Mischung, fertig!

Am besten schmecken die Frühstücks Muffins lauwarm zu einem großem Becher warmen Kakao!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.