Erdbeer Panna Cotta Tartes

Ich weiß nicht wie es euch geht aber ich bin voll im Reste verwerten und aufräumen! Seit ein paar Tagen schaue ich wieder gezielt nach Lebensmitteln die weg müssen.Nicht nur im Backschrank sondern auch im Kühlschrank (wobei da sowieso )und auch im Tiefkühler wird geschaut und verwertet. Ich mache das so ca. 2-3 mal im Jahr. Dieses Jahr sogar im Kleiderschrank, im Arbeitszimmer u.u.u.  Ich habe tatsächlich einen Vorsatz für dieses Jahr und die Zukunft und es tut jetzt schon soooo gut: Ich kaufe bewusster ein. Das heißt ich kaufe nur noch das was wirklich nötig ist. Das fängt bei Lebensmitteln an und endet bei Luxusgütern. Brauch ich das alles wirklich? Ich möchte nicht mehr ersticken in zu viel Krempel.

Und so sind dann heute auch diese feinen Tartes entstanden, Resteverwertung vom feinsten! Beim aufräumen der Tiefkühltruhe viel mir eine Tüte Erdbeeren in die Hand, im Backschrank stand eine fast leere Tüte Vollkornmehl herum und Sahne wurde an Weihnachten auch weniger gebraucht als gekauft. Und so bekam ich Lust auf Erdbeer Panna Cotta Tartes! Jaa, alles aus Resten! Und so lecker!

DSC_0005 (4).JPG

Ihr braucht

Für ca. 5-6 Tartes

Für den Teig

100 g Dinkel Vollkornmehl

30 g Zucker

40 g Butter, kalt

25 ml Milch

Für die Panna Cotta

300 ml Sahne

60 g Zucker

2 1/2 Blätter Gelatine

1/2 Vanilleschote

Erdbeer Püree

150 g Erdbeeren, TK

3 EL Wasser

3 EL Zucker

etwas Zitronenabrieb

Zusätzlich benötigt ihr: Tarte Förmchen; Backtrennspray; Mehl für die Arbeitsfläche; Nudelholz; Gabel; kl. Topf; Schälchen; Schneebesen; Ausstecher, zb. Glas; Kuchengitter

dsc_0009 (7)

So wird’s gemacht: Heizt den Backofen auf 180° Ober.-Unterhitze vor.

Gebt die Zutaten für den Teig in eine Schüssel und knetet alles zu einer Teigkugel. Rollt diese auf einer bemehlten Fläche ca. 5mm dünn aus und stecht passende Kreise für die Formen aus. Fettet die Förmchen ein und drückt die ausgestochenen Teig Kreise in die Formen. Backt diese auf mittlerer Stufe für ca. 15 – 20 Minuten. Stürzt die Tartes aus den Förmchen und lasst sie auf dem Kuchengitter abkühlen.

Weicht die Gelatine in kaltem Wasser auf. Nun gebt ihr die Sahne mit dem Zucker und dem Vanillemark in einen kleinen Topf. Kocht das Ganze kurz auf und nehmt den Topf dann vom Herd. Rührt die eingeweichte und ausgedrückte Gelatine mit einem Schneebesen ein und erwärmt alles nochmal kurz- es darf nicht kochen. Gießt die Masse nun in eine Schale und stellt diese für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank.

Nun gebt ihr die Erdbeeren mit dem Zucker und dem Wasser in einen Topf und köchelt das Ganze bis alles schön matschig gekocht ist. Gebt evtl. noch ein wenig mehr Wasser hinzu. Püriert das Ganze fein und gebt noch ein wenig Zitronen Abrieb hinzu.

DSC_0016 (1).JPG

Befüllt die Tartes mit der gekühlten und fest gewordenen Panna Cotta und gebt von dem Erdbeerpüree oben auf, fertig. Bis zum servieren stellt ihr die kleinen feinen am besten kühl.

So kann man aus kleinen Resten im Vorratsschrank echt die tollsten Leckereien zaubern! Und soll ich euch was sagen? Sie schmecken ja schon ein wenig nach Sommer…herrlich!

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.