Herzhafter Numbercake

Geht es euch auch so? Plötzlich ist das Jahr fast vorbei. Weihnachten dauert immer viel zu kurz an und bevor man das letzte Plätzchen aus der Weihnachtsbäckerei vernascht hat….kann man sich schon Gedanken über das Menü zum Jahreswechsel machen.

Da wir dieses Jahr nicht riesig feiern werden sondern ganz gemütlich und ruhig- und vor allem mal fast alleine- wird es bei uns kein großartiges Buffet geben. ( Das liegt eher daran das der ältere unserer Fellnasen in diesem Jahr extremst panische Angst hat in dieses Knall reichen Zeiten auch nur eine Pfote vor die Tür zu setzen.)

DSC_0083.JPG

Momentan tendiere ich zu Bratkartoffeln und Roastbeef oder Raclette oder Fondue. Was ich aber auf alle Fälle weiß: Nachts wird es wie, jedes Jahr, etwas fischiges geben. Meistens gab es Lachsschnittchen mit köstlichstem Meerrettich. Dieses Jahr möchte ich den Lachs gerne mal anders servieren. Und da schoß mir die Idee eines herzhaften Numbercake in den Kopf. Ein Numbercake mit Lachs,- und Meerrettich Mousse!

Ihr braucht

2 Rollen Blätterteig

1 Eigelb

etwas Milch

Für die Mousse

 400 g Frischkäse

1 Bio Zitrone, den Abrieb

Dill, frisch

3-4 Scheiben Lachs oder Lachs Forelle

2-3 EL Meerrettich, mild

Schnittlauch

Salz n.b.

Pfeffer, rosa

Sesam

Zusätzlich benötigt ihr: Backpapier; 2 Spritzbeutel mit großer Lochtülle; Stern Ausstecher; Messer; Sternschablone; Pürierstab

So wird’s gemacht: Heizt den Backofen auf 190° Ober,- Unterhitze vor. Rollt den fertigen Blätterteig auseinander und schneidet mit einem Messer 3 gleichgroße Sterne aus. Bei zweien stecht ihr mittig mit einem Stern Ausstecher einen Stern aus. Aus dem restlichen Blätterteig stecht ihr weitere Sterne aus. Platziert alles auf 1-2 mit Backpapier ausgelegten Blechen. Verquirlt ein Eigelb mit etwas Milch und streicht alles dünn mit der Eimilch ein. Die Sterne bestreut ihr mit etwas Sesam. Backt alles auf mittlerer Schiene bis der Blätterteig schön aufgegangen und die Oberfläche goldgelb ist. Lasst alles auf dem Kuchengitter abkühlen.

DSC_0084.JPG

DSC_0081.JPG

Gebt den Lachs in ein hohes Gefäß und püriert ihn mit dem Pürierstab. ( Legt euch 2-3 kleine Streifen Lachs auf die Seite zum garnieren) Fügt 200 g Frischkäse, etwas Salz, Zitronenabrieb, Pfeffer und Dill hinzu und rührt alles zu einer einheitlichen Masse. Füllt die Masse in einen Spritzbeutel. Die anderen 200 g Frischkäse verrührt ihr mit 1-2 EL Meerrettich und füllt diese Masse ebenfalls in einen Spritzbeutel.

Setzt nun abwechselnd Lachs Tupfen und Meerrettich Tupfen auf den Stern ohne Loch in der Mitte. Streut etwas vom Schnittlauch drüber, setzt den zweiten Stern oben auf und verteilt wieder ein paar Tupfen der Cremes auf ihm. Im Anschluß setzt ihr den letzten Stern oben auf, verteilt Creme Tupfen und Schnittlauch und setzt von den kleinen Blätterteig Sternen oben auf.

Bis zum servieren stellt ihr den herzhaften Numbercake in den Kühlschrank.

DSC_0091.JPG

Ich bin absolut sicher: Dieser Numbercake wird euch und euren Gästen den Kopf verdrehen!

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.