Vanillekipferl

Jetzt ist bei mir der Weihnachts Wahnsinn ausgebrochen! Seit gestern bin ich wie eine Irre am Plätzchen backen und verzieren. Ich habe zwar hier und da bereits immer mal wieder ein wenig vorbereitet, aber nun bin ich angekommen!

Die Deko ist fertig. Am Wochenende werden Kränze gebunden und Stollen gebacken. Davon liegen bereits 2 große im Kleiderschrank. Nun geht es heute an die Vanillekipferl. Die müssen einfach sein. Knusprig mürber Teig umhüllt mit feinstem Vanille,- und Puderzucker! Diese Kipferl sind für mich etwas wirklich besonderes und erinnern mich sehr an die Weihnachtsbäckerei als Kind. Was haben wir genascht vom köstlichen Teig. Und wie schön fand ich es immer wenn wir mit dem Sieb die zarte Puderzucker Decke über die Plätzchen streuen durften.

DSC_0036.JPG

Ihr werdet euch sicherlich wundern denn die Kipferl sind nicht mit Mandeln sondern mit Haselnüssen gebacken. Lecker sag ich euch!

Ihr braucht

100 gr gemahlene Haselnüsse

275 gr Dinkelmehl, Typ 630

70 gr Zucker

1 Vanilleschote, das Mark

1 Prise Salz

200 gr Butter

2 Eigelbe

10 Btl. Vanillezucker

Puderzucker

Zusätzlich benötigt ihr: Backpapier; Gefrierbeutel; Sieb; Keksdose; Butterbrotpapier; Schälchen

So wird’s gemacht: Gebt die Zutaten in eine Rührschüssel und knetet eine Kugel Mürbteig daraus. Wickelt diese in einen Gefrierbeutel und stellt den Teig für ca. 90 Minuten kalt.

Heizt den Ofen auf ca. 190° Ober,-und Unterhitze vor. Legt euer Backblech mit Backpapier aus.

Nun zupft ihr euch vom gekühlten Teig Walnuss große Teigstückchen ab , rollt sie erst zu einer Kugel und dann zu einem ca. 4- 5 cm langen Strang. Nun formt ihr aus dem Strang ein Hörnchen: In der Mitte etwas dicker und zu den Enden spitz zulaufend. Das macht ihr bis der Teig aufgebraucht ist. Platziert die Hörnchen auf dem Backblech und backt das Ganze für ca. 10 Minuten auf der mittleren Schiene bis sie goldbraun sind.

Füllt den Vanillezucker in ein Schälchen. Nun wälzt ihr die noch warmen Kipferl von beiden Seiten im Zucker und legt sie zurück aufs Blech. Gebt Puderzucker in ein Sieb und deckt die Kipferl mit einer feinen Schneedecke ein, fertig!

DSC_0038 (1).JPG

Ich liebe es wenn alles nach warmen Vanillezucker riecht! Legt die abgekühlten Kipferl in eine Luftdichte Dose. Zwischen die einzelnen Schichten lege ich grundsätzlich  Butterbrotpapier.

Ich werde nun die nächsten Plätzchen backen. Welche es werden: Das seht ihr die Tage!

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.