Hildabrötchen

Vorm 1. Advent geht’s bei mir in der Zuckerdeern Küche chaotisch zu! Ja so richtig chaotisch, Aber trotzdem geplant! Schließlich sollen alle Keksdosen reichlich bestückt sein! Und vor allem rechtzeitig! 

Da kann es also passieren das ich den ganzen Tag nicht aus meinem liebsten Raum raus komme. Der Sonnenscheinmann geniesst diese Zeit auf seine Art, mit einem guten Buch auf dem Sofa- Kerzen und Kamin an , vielleicht einen Pott Tee in der Hand. Und ab und an kommt er mal in die Küche und stibitzt sich ein paar Hildabrötchen!

Ihr braucht

Für ca. 25 Stück

300 gr Mehl

125 gr Zucker

2 TL Vanillezucker

1 Ei, Gr. M

150 gr kalte Butter

Zum bestreichen

100 gr Gelee

Puderzucker

Zitronensaft

Zusätzlich benötigt ihr: Backpapier; Puderzucker; Sieb; Ausstecher in gewellt rund; Ausstecher, rund, klein; Kuchengitter; Frischhaltefolie; Löffel

DSC_0024 (1)

So wird’s gemacht: Gebt das Mehl und die restlichen Zutaten in eure Rührschüssel und knetet eine Teigkugel daraus. Wickelt diese in Folie ein und stellt sie für ca. 1 Stunde kalt.

Heizt den Backofen auf 175º Ober,- und Unterhitze vor.

Teilt euch den Teig in kleine Portionen und rollt ihn auf einer bemehlten Fläche 4 mm dünn aus. Stecht nun runde Kreise aus und dann die gleiche Anzahl an gewellten Kreisen. In die gewellten Kreise stecht ihr noch ein kleines Loch mittig.  Setzt die Rohlinge auf ein Backblech und backt alles goldgelb für ca.15 Minuten. Holt die Plätzchen heraus und setzt sie auf das Kuchengitter. Rührt mit etwas Puderzucker und Zitronensaft einen glatten Guss an und verteilt diesen auf den gelochten Plätzchen. Lasst sie trocknen. Gebt das Gelee in einen Topf und erwärmt es. Bestreicht damit die nicht gelochten Plätzchen und setzt die Oberseiten mit Guss oben auf. DSC_0023.JPG Setzt allen Plätzchen eine feine Puderzuckerhaube auf, fertig!

Ich schichte die Plätzchen in einer Keksdose und lege zwischen die Schichten ein paar Lagen Brotpapier. Luftdicht und kühl halten sich die Plätzchen die gesamte Adventszeit, wenn sie nicht schon vorher vernascht werden!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.