Advents Tarte

Advent, Advent…Hach ist es nicht herrlich: Die schönste Zeit steht bevor und hier auf dem Blog wird es nun beinahe täglich weihnachtlicher.

Ich werde euch mit auf meinen Lieblings Weihnachtsmarkt nehmen, meine liebsten Plätzchenrezepte mit euch teilen. Es wird ein Gewinnspiel geben und eine tolle Nikolaus Aktion. Wir werden uns die Weihnachtszeit so richtig kuschelig machen- habt ihr Lust? Ich freue mich mächtig drauf. Habt ihr noch Ideen was hier absolut nicht fehlen darf? Schreibt es mir gerne in die Kommentare unten 🙂

DSC_0025.JPG

Ich habe euch heute eine echt feine Advents Tarte mitgebracht. Die passt perfekt zum Advents Sonntag, oder aber auch einfach so in die wunderbare Zeit. Sie ist knusprig, schmeckt fruchtig und ist zudem wunderschön verziert! Ich liebe Verzierungen auf Tartes!

Ihr braucht

Für eine 18er Backform

Für den Teig

200 gr Dinkelmehl

70 gr Zucker

80 gr Butter, kalt und gewürfelt

50 ml Milch

2 EL Mandelblättchen, zerhackt

Für die Füllung

200 gr TK Beeren (Waldbeeren o.ä.)

2 TL Ceylon Zimt

2 EL Honig

3 EL Speisestärke

3 EL Zucker

1 EL Rum

3 EL Mandeln, gemahlen

Für die Deko

restlicher Teig

etwas Milch zum Bestreichen

Zusätzlich benötigt ihr: Backpapier; Nudelholz; 18er Backform; Ausstecher; Schüssel; Gabel; Kuchengitter; Backpinsel; etwas Mehl für die Arbeitsfläche

 

So wird’s gemacht: Heizt den Backofen wieder auf ca. 200° Ober,- und Unterhitze vor.

Gebt nun die Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel und knetet eine Teigkugel daraus. Rollt diese auf einer bemehlten Fläche zu einer ca. 3-5mm dünnen Scheibe aus und legt damit die Backform aus. Denkt an einen ca. 3-4 cm hohen Rand. Den restlichen Teig legt ihr bei Seite. Stecht nun mit einer Gabel Löcher in den Boden und verteilt die gemahlenen Mandeln darauf. Mischt die Früchte mit den weiteren Zutaten und verteilt diese auf dem Tarteboden.

Rollte den restlichen Teig aus und stecht weihnachtliche Figuren aus, Plaziert diese auf den Früchten und backt die Tarte im Anschluß für ca. 40 Minuten auf mittlerer Schiene bis sie goldbraun ist. Lasst sie auf dem Kuchengitter abkühlen und löst sie aus der Form, fertig!DSC_0035

Sieht sie nicht wunderbar aus? Und sie ist sooo saftig und knusprig. Wer mag kann sie auch lauwarm mit etwas Zimt oder Vanille Eis servieren. Alles in allem ein Hochgenuß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.