Totenkopf Kekse

Ahoi ihr lieben! Oder soll ich eher sagen:’Booh!‘ Die letzten Tage vor Halloween sind in vollen Gange, überall steigen an diesem Wochenende die ersten Parties.

Wir hatten unsere Halloween Party ja quasi vor ein paar Tagen mit den wunderschönsten Halloween Beiträgen überhaupt! Nun sind wir dieses Jahr mal nicht da wenn die kleinen Geister, Vampire und Monster an der Tür stehen und ihr berühmten Gedichte aufsagen. Hach was habe ich es geliebt als meine Tochter noch klein war und wir mit ihr und ihren Freundinnen um die Häuser zogen. Kostüme wurden schon Wochen vorher geplant, die genaue Beute Rute wurde akribisch abgesteckt. Wir gehörten noch zu den Mamis die ihren Kindern die Kostüme selber nähten. Und die Beute Tüten nach nicht eingewickelten Bonbons absuchten.

IMG_3846.PNG

Noch heute finde ich es einfach zu herrlich wenn die kleinen also vor der Tür stehen und etwas vorsagen. Mein allerliebster Spruch ist nach wie vor:

Wir sind die kleinen Geister und essen gerne Kleister!

Und wollt ihr uns nichts geben- dann bleiben wir hier kleben!

Hahaha ich könnt mich beömmeln!

Worauf ich eigentlich hinaus will? Jahrelang hatte ich prall gefüllte Naschi Schüsseln im Hausflur stehen… und in den letzten Jahren kamen leider nicht mehr so viele Kiddies. Also gab es die letzten 2 Jahre keine Rand gefüllten Schüsseln sondern kleine Tütchen mit selbst gebackenen Totenkopf Keksen.

Ihr braucht

Für 10-12 Kekse

150 gr Mehl

100 gr Butter

50 gr Zucker

1/2 TL Zimt

Für den Guss

1 Prise Salz

130 gr Puderzucker

1 Spritzer Zitrone

1 Eiweiss

Zusätzlich benötigt ihr: Totenkopfausstecher; Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle; weiße Zuckerperlen; Kuchengitter; Messer; Backpapier; Frischhaltefolie; Nudelholz

img_3845.png

So wird’s gemacht: Heizt den Backofen auf 180° Ober,- und Unterhitze vor.

Gebt die Zutaten für den Teig in eure Schüssel und knetet eine kompakte Kugel daraus. Wickelt den Teig in Folie und stellt diesen für ca. 30 Minuten kalt. Rollt ihn im Anschluß auf einer bemehlten Fläche ca. 5-8 mm dünn aus, stecht die Totenköpfe aus, verteilt sie auf dem Blech und backt sie bis sie gelb gold geworden sind.

Lasst sie auf einem Kuchengitter abkühlen. In der Zwischenzeit rührt ihr den Guss an und gebt ihn in den Spritzbeutel. Verziert die Kekse nach belieben mit Mustern und Perlen, fertig.

IMG_3847.jpg

 

Und stellt euch vor: Die Kids stehen absolut auf sie! Und dieses mal habe ich halt welche bei meiner Nachbarin platziert- denn wir sind im Urlaub!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.