Immer wieder Sonntags!

Ja immer wieder am Sonntag überkommt mich/ uns die Lust nach Meer. Vor allem momentan wo bei uns soo viel passiert. Dazu aber ein anderes Mal genauere Einzelheiten. In so stressigen Zeiten wie gerade jetzt ist uns das Meer besonders recht.

Und so war es wieder einmal soweit und wir befanden uns auf der Autobahn in Richtung Nordsee. Das erste September Wochenende bescherte uns einen wundervollen Sonntag, Altweibersommer, also ab ans Meer. Obst und Kekse in den Rucksack, Leckerlies für die Hunde und noch schnell ein paar Brötchen beim Bäcker organisiert. Ja Meer, heute brauchen wir dich. Ist ja eigentlich bei uns nichts neues , also so spontan ans Meer zu fahren. Aber… das letzte Mal wo das Wetter so gut sein wird das wir mit den Hunden im Wasser planschen können. Denn im nächsten Urlaub wird es zu kalt sein dafür.

Der Tag war so so wundervoll: Angekommen als die Ebbe in den letzten Zügen war und gegangen als die Flut kam. Hahaha!! Könnte doch der Titel eines Buches werden- Sie kamen mit der Ebbe und gingen mit der Flut! 🙂 Dieses Schauspiel wird uns immer beeindrucken. So klasse, so toll.

IMG_1281.JPG      IMG_1282Und was das Watt alles so preisgibt wenn das Wasser verschwindet. Toll! Und genauso schön ist es wenn die Flut einsetzt. Priele sich füllen, die Watt Oberfläche wieder feucht wird…das Rauschen der Wellen wieder dichter kommt. Ich möchte sogar meinen: Wenn die Flut kommt dann setzt immer ein feiner Wind ein… Meer! Das die Hunde Spaß haben muss ich nicht zwingend erwähnen,oder? Haben wir ja , wie schon mal erwähnt, einen tollen Hundestrand in SPO! Ob mit Kind oder Hund-oder mit beiden: Fahrt hin. Genießt die Nordsee mit ihren tollen Geheimnissen! Buddelt bis Wasser kommt, sucht Schätze am Strand oder sitzt einfach da und verliebt euch immer und immer wieder… So wie wir.

Natürlich habe ich auch an einem Meer Sonntag ein feines Rezept für euch! Schließlich stehe ich ja rechtzeitig auf am Sonntag-nicht! Aber der Herbst kommt… und da muss ich einfach herbstliches backen. Heute habe ich feine Apfel Cupcakes mit einem Mascarpone Zimt Frosting gebacken.

Ihr braucht

für 6 Cupcakes

Für den Teig

125 gr Butter, weich

120 gr Zucker

125 gr Mehl

2 Eier, Gr. M

1 TL Backpulver

1 TL Natron

1 Prise Salz

1 EL Rum

2 EL Walnüsse, gehackt

200 gr Apfel, gewürfelt

Für das Frosting

250 gr Mascarpone

1 TL Rum

30 gr Puderzucker

2 gestrichene TL Zimt, Ceylon

Für die Deko

Etwas Apfel, hier in dünne Streifen geschnitten

Etwas Puderzucker mit Zimt zum Bestreuen

Zusätzlich benötigt ihr: Muffin Papierformen; Muffinbackblech; Kuchengitter; Spritzbeutel mit gr. Sternentülle; Sieb; Julienneschneider

So wird’s gemacht: Heizt den Oden auf 175° Ober ,- und Unterhitze vor. Nun gebt ihr die Zutaten für den Teig in eure Rührschüssel und mixt alles zu einem glatten Teig. ( Habe ich eigentlich schon mal erwähnt wie seeeeehr ich meine Küchenmaschine liebe?)

Setzt die Papiermuffinformen in die Backblechmulden und teilt den Teig gleichmässig auf. Backt das Ganze nun für ca. 20 Minuten auf mittlerer Stufe und lasst sie im Anschluß auskühlen.

Rührt in der Zwischenzeit das Frosting an und stellt dieses notfalls noch einen Moment kalt. Sobald die Muffins ausgekühlt sind könnt ihr das Frosting in den Spritzbeutel füllen und eure Muffins mit einem schönen Häubchen verzieren. Mit dem Julienneschneider habe ich ein paar feine Apfelstreifen geschnitten und diese auf der Mascarpone Haube drapiert.

Selbstverständlich könnt ihr den Rum auch komplett weglassen im Rezept und statt dessen Apfelsaft oder Vanillesirup nehmen.

IMG_1260.JPG  IMG_1181IMG_1259

Wir lieben diese feinen Cupcakes und stimmen uns mit ihnen bei einem feinen Kaffee auf den bevorstehenden Herbst ein.

2 Gedanken zu “Immer wieder Sonntags!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.