Bye Bye saure Sommerwoche- danke Mädels!

Wie alles, hat auch die saure Sommerwoche ein Ende… schade! War es doch einfach wieder sensationell mit den Mädels diese Woche zu füllen!

Es gab so viele tolle Leckereien ( von einer mega Tarte über nen super tollen Cocktail, über fantastisch erfrischende Torten )  und wenn ich ehrlich bin muß ich gestehen das ich ein wenig wehmütig bin: Hätte ich doch am liebsten alle Mädels an einem Tisch gehabt… und mit ihnen geplaudert und gelacht- bis spät in die Nacht! Vor allem hätten wir die feinen Zuckerwerke gemeinsam vernaschen können.

Ich bin wirklich dankbar über diese Truppe! Zwischen uns gibt es keine Eifersucht. Wir ermutigen uns und bauen uns auf. Wir freuen uns mit jeder einzelnen über Erfolge! Das ist gerade auf Instagram und besonders in der Blogger Szene nicht selbstverständlich! Da gibt es Neider- auch schon unter den kleineren. Da gibt es Eifersucht…da gibt es Menschen die ausnutzen und Menschen die gehässig sind. Bei uns ist das nicht so! Und das ist auch der Grund warum die saure Sommerwoche so toll war! Wir haben Spaß und das ist doch der Grund warum man das hier alles macht. Klar träumt jeder von einem durchschlagenen Erfolg als Fooblogger. Von Kooperation- die mittlerweile kommen aber davon leben können wir halt nicht. Bei dem einen gehts schneller mit dem Erfgolg und bei der anderen dauert es halt. Aber wir vergessen nicht was es für eine tolle Erfahrung ist.

Jede von uns hat so tolle Fähigkeiten die uns zusammen gebracht haben.  Danke dafür!

Die saure Sommerwoche ist vorbei. Na gut okay, noch nicht ganz! Denn ich habe zum Abschluß noch ein feines Törtchen mitgebracht! Dieses Törtchen ist quasi meine Mohn Premiere- ja ich habe vorher noch nie mit Mohn gebacken.

IMG_8599

Ihr braucht

Für eine 20er Form

Für die Böden ( 3 Stück )

4 Eier, Gr. M

100 gr Zucker

1 Prise Salz

100 gr Mehl

70 gr Stärke

2 gestrichene TL Backpulver

4 EL Mohn

Für das Frosting / die Füllung

400 gr Magerquark

200 gr Lemoncurd

100 gr Puderzucker

300 gr Mascarpone

1,5 TL Kurkuma

Zusätzlich benötigt ihr: Backform ( 20 cm); Backpapier; Kuchenrost; Tortenring: Messer oder Winkelpalette; Schüsseln; Backpapier

So wird’s gemacht: Heizt den Backofen  auf 180° Ober,- und Unterhitze vor.  Nun gebt ihr die Zutaten für die Böden in eure Rührschüssel und schlagt alles bis es schön cremig ist. Teilt den Teig in drei Portionen und backt so nach und nach ( es sei denn ihr habt drei Formen) die drei Böden. Lasst sie auf dem Kuchengitter abkühlen.

Nun gebt ihr die Mascarpone mit dem Quark und dem Puderzucker in eine Schüssel und vermengt alles miteinander. Teilt die Creme auf: Einmal 2/3 und einmal 1/3. Gebt in die eine das Kurkuma und den Lemoncurd. Die Creme wird schön Quitte gelb! Die andere lasst ihr weiß.

Setzt um den ersten Boden den Tortenring. Gebt von der gelben Creme oben auf und streicht es glatt. Dann kommt der zweite Boden und  wieder ordentlich von der Creme.. Achtet darauf das ihr noch ein wenig von der gelben Creme über behaltet. Setzt nun den dritten Boden auf und stellt die Torte ( und die Cremes ) für 30 Minuten kalt.

Löst den Tortenring und streicht die Torte mit der weißen Creme ein. Stellt sie wieder für ca. 30 Minuten kalt. Zu guter Letzt gebt ihr von der gelben Creme auf die Torte und verstreicht sie dünn. Den Überschuß zieht ihr mit der Palette ab. Streut ein wenig Mohn oben auf, fertig!

IMG_8600 (1)   IMG_8599 (1)Seht sie euch an! Ist sie nicht zauberhaft geworden? Und ich muss wirklich gestehen: Mohn in Torten ist schon echt hammer!! Mohn wird es definitiv wieder geben- ich habe da auch schon eine feine Idee…

Was es auch wieder geben wird ist solch eine Blogger Parade mit soo vielen tollen Mädels! Danke an jede einzelne von euch für die geteilte Freude und die zauberhaften Rezepte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.