Today is a good day for a good Tarte!

Einer meiner liebsten Sprüche überhaupt! Eine gute Tarte macht den Tag doch gleich viel schöner oder? Da ich zzt. absolut im Beerenfieber bin mußte es unbedingt etwas mit Blaubeeren sein!

Und die sind sogar frisch gepflückt! Mir war danach zwar wirklich echt schlecht, aber das hat eher am Naschen zwischendurch gelegen als an den Beeren selbst! Ich hätte natürlich eine Tarte ohne viel drumherum machen können aber, wie sollte es sein, es ergab sich also ganz anders.

Bei mir kommt ja nichts an Zutaten weg und so lagen in meiner Zutatenkiste noch 2 (!) angebrochene Tafeln weiße Schokolade. Mandelblättchen hatte ich auch noch  und die werden ja, auch wenn man sie luftdicht verpackt, nicht besser wenn sie liegen!

Und so entstand die heutige Tarte: Knuspriger Boden trifft auf weiße Schokoladen Creme! Nomnom!

Ihr braucht

Für 1 längliche Tarte

Für den Boden

1 Ei, Gr. M

90 gr Mandelblättchen

180 gr Dinkelmehl

40 gr Puderzucker

120 gr Butter, kalt

4 EL Backkakao

1 Prise Salz

Für die Füllung

250 gr Frischkäse

100 gr Creme Double

250 gr weiße Schokolade

200 gr Blaubeeren

Zusätzlich benötigt ihr: Backpapier; Backlinsen; Tarteform; Topf; Schüssel; Gefrierbeutel; Nudelholz

So wirds gemacht: Heizt den Backofen auf ca. 190 Grad Ober,- und Unterhitze vor. Gebt die Zutaten für den Boden in eine Schüssel und knetet alles durch bis ihr einen glatten Teig habt. Legt den Teig in einen Gefrierbeutel und stellt ihn für 20 Minuten kalt.

Rollt den Teig auf einer bemehlten Fläche aus und legt ihn in die Tarteform. Drückt den Teig mit den Fingern in die Form und rollt den überschüssigen Teig mit dem Nudelholz ab. Stecht mit einer Gabel Löcher in den Boden, legt Backpapier oben auf und gebt die Linsen oben auf ( das nennt man ‚ Blind backen‘ ). Nun backt ihr das Ganze für ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene und lasst den Boden im Anschluss abkühlen. Enfernt die Linsen!

In der Zwischenzeit hackt ihr die Schokolade klein und gebt sie in eine Schüssel. Lasst sie über einem Wasserbad, bei ständigem rühren. schmelzen. Stellt sie kurz zum abkühlen  bei Seite. Nun gebt ihr den Frischkäse und die Creme Double in eine Schüssel und verrührt beides miteinander. Lasst nach und nach die Schokolade einlaufen.

Gebt die Schokoladencreme auf den abgekühlten Tarteboden und verteilt die Blaubeeren oben auf. Stellt die Tarte für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.

IMG_8416.jpg  IMG_8509

IMG_8421.jpg

So schön frisch schmeckt diese Tarte einfach mega! Und am allerbesten sogar wenn sie eine Nacht im Kühlschrank stehen bleibt! Die Blaubeeren harmonieren so klasse mit der weißen Schokoladencreme, die übrigens durch das Erkalten der Schoki, schnittfest wird.

Ich bereite mich nun auf mein nächstes Event vor! Und ich kann euch sagen: Es wird sauer…!

 

 

 

 

2 Gedanken zu “Today is a good day for a good Tarte!

  1. So ein Rezept habe ich gesucht!!!!
    Denn ich hab schon länger solch eine Tarteform und habe sie noch nie benutzt.

    Jetzt habe ich keine Ausreden mehr, dass die Rezepte immer für große, rumde Tarteformen sind und ich nicht weiß, ob jenes Rezept dann auf die längliche Form umbaubar ist.

    Vielen Dank dafür!!
    Monika

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.